Kundenaussagen zur Erfahrung mit AFA-Algen

1. Antriebslosigkeit, Depressivität, Müdigkeit
«(…) Meine Mutter (82 Jahre alt) hat mehrere körperliche Gebrechen und muss viele verschiedene Medikamente einnehmen, war dadurch oft müde, stark antriebslos und leicht depressiv.
Jetzt nach einem knappen Jahr der Einnahme der AFA-Algen bin ich ganz erstaunt, was sich in der Zwischenzeit getan hat. Mir fiel irgendwann auf, dass sie viel wacher in die Welt schaut und wieder mehr am Leben um sich herum teilnimmt. (…) sogar notwendige Krankenhausaufenthalte steht sie erstaunlich stabil durch. Diese Wandlung und regelrechte Verjüngung kann ich mir nur durch die regelmäßige Einnahme Ihrer AFA-Algen erklären und möchte mich deshalb sehr für Ihre Arbeit in diesem Bereich bedanken. Viel Erfolg Ihnen und allen Ihren Kunden.
– Absender: Grit R. aus Berlin

2. ADS – Aufmerksamkeits-Defizit-Störung
«(…) Letzthin wurde die Mutter von den Lehrern ihres Kindes darauf angesprochen, dass sich das Kind in der letzten Zeit deutlich positiv durch die Einnahme von AFA-Algen verändert habe. Es sei nun in der Klasse aufmerksamer, verträglicher und könne länger bei einem Thema mitarbeiten.»
– Absender: Dr. med. Heide S. aus Grenzach

3. Ritalin, Aufmerksamkeitsstörungen und Hyperaktivität
«(…) Was mir am meisten am Herzen liegt, vor allem auch als Mutter von zwei Kindern, ist die Wirkung der AFA-Alge bei Kindern, die unter Aufmerksamkeitsstörungen mit und ohne Hyperaktivität leiden mitzuteilen. Es gab noch mehr Probleme mit meinem Sohn, vor allen Dingen in der Schule. In seinem Kopf herrscht Chaos. Er fängt alles an, kann aber nichts zu Ende bringen. Dementsprechend sieht sein Zimmer aus.
Als ich zufällig auf einem Vortrag von Ihnen hörte, welche Wirkung die AFA-Alge auf diese Problemkinder hat, wurde ich hellhörig. Ich verabreichte meinem Sohn zwei AFA-Algen-Presslinge und drei Leinölkapseln. Als er am Nachmittag nach Hause kam, fragte er mich gleich, was denn das für «Dinger» gewesen wären, die ich ihm gegeben hätte. Er fühle sich mit einem Male so ruhig. Ich war sehr erstaunt, dass die AFA-Alge so schnell ihre Wirkung zeigen sollte.
Seit diesem Tag nimmt unsere gesamte Familie die AFA-Alge: Wir haben mehr Energie, brauchen viel weniger Schlaf und sehen den Anstrengungen des Tages sehr gelassen entgegen.»
– Absender: Jutta A. aus Hamburg

4. Allergien
(…) Ich habe 22 Jahre lang schwere Allergien gehabt, verursacht durch Birkenpollen, Gräser, Roggen und Haselnüsse. Bis ich begann, die AFA-Algen täglich zu nehmen, musste ich wegen der Heftigkeit der Allergien beinahe jedes Jahr 1 bis 3 Mal ins Krankenhaus in die Notaufnahme gehen. Ich bekam Infusionen und Kortison; meine Hände, meine Füße und mein Gesicht waren geschwollen.
Im Januar 2006 habe ich dann zum ersten Mal die RW-S-getrockneten io’s AFA-Algen genommen. Ich habe sofort eine enorme Steigerung meiner Konzentrationsfähigkeit, meiner Vitalität und Energie gespürt.
Aber dann geschah etwas für mich wie ein Wunder! Nach 22 Jahren schwerster Allergien hatte ich ab 2007 überhaupt keine Allergien mehr! Ich bin von Allergien befreit! Ich brauche auch keine Augentropfen und kein Nasenspray mehr. Ich bin völlig frei von allen Mitteln!»
– Absender: Ih-Ok P. aus Berlin